Deutschland-Niederlande

Internationale Zusammenarbeit


Die intensiven Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und den Niederlanden sind eine stabile Basis für das Arbeitsspektrum von HollandText. Das gesamte Handelsvolumen zwischen Deutschland und den Niederlanden ist eines der höchsten weltweit. Die Imagestudie Das Bild der Wirtschaftsnation Niederlande in Deutschland* nimmt die Geschäftsbeziehungen genau unter die Lupe und gibt tiefe Einblicke in das Ansehen von den Niederlanden unter deutschen Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Studie wurde ausgeführt im Auftrag vom niederländischen Außenministerium und der niederländischen Botschaft in Berlin. In diesem Artikel bietet HollandText Ihnen eine Kurzfassung der Ergebnisse der Studie. Damit auch Sie die Chancen (und Risiken) einer deutsch-niederländischen Zusammenarbeit kennenlernen.

Wichtige Fragen der Studie sind:
– Was ist das allgemeine Image der Niederlande?
– Was ist die Bekanntheit und Relevanz niederländischer Topsektoren?
– Welches Potential gibt es für die Intensivierung der Zusammenarbeit?
– Was sind potentielle Aktivitäten und Kommunikationsmittel um die Zielgruppen zu erreichen?

Beziehungen Deutschland-Niederlande: Luft nach oben

Die Studie betont die engen, aber ausbaufähigen wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Deutsche Entscheidungsträger sind sich aber oft nicht bewusst, wie hoch die Bedeutung der Wirtschaftsbeziehung im internationalen Vergleich ist. Die Niederlande sind als Wirtschaftsnation nicht gut sichtbar. Die Bekanntheit niederländischer Topsektoren lässt dann auch zu wünschen übrig. Die Teilnehmer an der Studie gaben an daß Sie bei den Niederlanden an erster Stelle an den Agrarsektor, Logistik/Transport und den Wassersektor denken. Es fehlen (bis auf Aufnahmen wie Philips) sogenannte ‚Leuchttürme‘ die die niederländische Wirtschaft und Wissenschaft kennzeichnen.


Niederlande als idealer Partner

Auch wenn es an Bewusstsein über die Bedeutung der Niederlande fehlt: die befragten Teilnehmer sind sehr positiv über ihre holländischen Geschäftspartner eingestellt.
Die Niederlande gelten als:

– sympathisch
– unkompliziert
– sehr offen, vor allem als Handelsnation (Seefahrervolk)
– modern (Innovation als Qualitätsmerkmal)

Die oben genannten Eigenschaften machen die Niederlande zu einem idealen Partner. Es gibt aber auch Stolperfallen, die die Zusammenarbeit erschweren können. Während deutsche Partner zum Beispiel viel Wert auf Qualitätsmanagement legen (Zertifizierungen, Controlling), liegt bei den Niederlanden das Beziehungsmanagement hoch im Kurs. Die Niederländer haben eher eine Can do-Mentalität, sie probieren einfach aus.

Empfehlungen

Die Studie hat für die Niederlande verschiedene Empfehlungen formuliert, um die Beziehungen zwischen Deutschland und den Niederlanden auszubreiten und zu festigen:
1. Verstärkung von visibility.
Die Niederlande sollen mehr investieren in Netzwerke und Kommunikation, damit das Land verstärkt in den Fokus rückt.
Für niederländische Politiker und Handelsvertreter bieten Messen und Kongresse eine wichtige Plattform um sich zu präsentieren.
2. Zielgerichtes Matchmaking.
Ein gutes Beispiel für ein Matchmaking-Event ist Grenzeloos. Dieses Event findet jedes Jahr statt und richtet sich auf Matchmaking und Networking zwischen Nord-Deutschland und den nördlichen Niederlanden. Auch die Deutsch-Niederländische Handelskammer setzt sich aktiv für die deutsch-niederländischen Geschäftsbeziehungen ein. Sie organisiert unter anderem Geschäftsreisen in die Niederlande. So können deutsche Unternehmer niederländische Topsektoren kennenlernen und sich ein Bild machen von den Geschäftschancen.
3. Neue Märkte
Süddeutschland bietet ein großes Potential für die Ausweitung der niederländischen Exporte.
Außerdem können strategische Kooperationen gebildet werden um zusammen neue Märkte zu betreten (Asien).

Vorausblick

Langfristig empfiehlt die Studie:
1. Bildung von Clustern. Diese fehlen in den Niederlanden oder sind nicht sichtbar. Deutschland befürwortet ähnliche Strukturen wie die eigenen.
2. Nationales Branding. Die Niederlande sind eher international orientiert. Ein nationales Branding erfordert ein Umdenken. Die Bildung dieses Brandings ist aber durchaus möglich, denn die Niederlande unterscheiden sich (aus deutscher Sicht) durch die Kernwerte Liberalität, Sozialität und Pragmatismus.

Chancen für Deutschland-Niederlande

Die Niederlande haben ein positives Image, was eine gute Grundlage für die Intensivierung der Geschäftsbeziehungen ist. Ein Blick über die Grenze bietet für viele Unternehmer interessante Chancen. Sie möchten mehr lesen über dieses interessante Thema? Die komplette Studie finden Sie hier.